Kopfbild-Monat-November
17.06.2018 erstellt von: Ulla Bai


Fahrradcodierung - Was ist das? Wieso? Wann?

Bilder vom Codieren (2)

Der ADFC Wiesbaden bietet regelmäßig Fahrradcodierungen an. Hier erklären wir, was die Codierung ist, warum es sinnvoll ist, sein Fahrrad codieren zu lassen und nennen die Termine.


Was ist eine Fahrradcodierung?

Fahrradcodierung ist ein von der Polizei entwickeltes und bundesweit angewandtes System, um sein Eigentum vor Verlust zu schützen. Ein Code, bestehend aus der verschlüsselten Adresse und den Initialen des Eigentümers, wird in den Fahrradrahmen deutlich sichtbar eingraviert und gegen Korrosion versiegelt. Diesen Code wieder zu entfernen bedarf eines größeren Aufwandes.


Wieso sollte man sein Fahrrad codieren lassen?

Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer. Denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem zweirädrigen Diebesgut nicht weit: Die Codierung zeigt sofort, wer der Eigentümer des geklauten Rads ist. Die Codierung erschwert also mehr als nur den Weiterverkauf, insbesondere den über Flohmärkte oder via Internet.

Der Verkaufswert des Diebesguts sinkt erheblich, während der Grad der Abschreckung und die Hemmschwelle für potenzielle Diebe steigt. Eine Codierung kann, wie die bisherige Erfahrung lehrt, die Zahl der Diebstähle also deutlich senken und die Aufklärungsquote erhöhen.

Detaillierte Informationen finden Sie hier.
https://www.adfc-hessen.de/service/codierung/inhalt.html


Wo und wann kann ich mein Fahrrad codieren lassen?

Der ADFC Wiesbaden bietet bei allen Fahrradbörsen die Fahrradcodierung an. Darüber hinaus werden weitere Codiertermine auf der Webseite veröffentlicht.

Bei unserem Kooperationspartner "DER RADLER" kann man jeweils am 1. Samstag des Monats sein Fahrrad nach Voranmeldung codieren lassen. Kontakt: 0611 98819555, der-radler‍(‌at‌)‍bauhaus-wiesbaden.de

Informationen zur Vorbereitung der Codierung (z.B. zur Vorausfüllung des Codierauftrags, benötigte Unterlagen) und Codiertermine in Hessen finden Sie hier:

https://www.adfc-hessen.de/service/codierung/codiertermine.php

Was kostet es, mein Fahrrad codieren zu lassen?

Die Preise für das Codieren sind wie folgt:
10,– EUR für ADFC-Mitglieder (gegen Ausweis)
15,– EUR für Nicht-Mitglieder.

Eine separate Codierung von Pedelec-Akkus ist möglich und wird mit 5 EUR extra berechnet.

Codiert wird mit einem Nagelpräger, der einem Nadeldrucker ähnelt,
nur dass er auf Metall und nicht auf Papier schreibt.

Räder mit Carbon-Rahmen codieren wir nicht.




Bildergalerie

Bilder vom Codieren (1)

318-mal angesehen




© ADFC 2019

Mitglied werden
BN-Allmountains
BN-Die-Radwerkstatt
BN-WSV
GPS beim ADFC