Kopfbild-08
23.06.2019 14:00erstellt von: Ulla Bai


Kidical Mass - Kinder aufs Rad, freie Fahrt!

Kidical Mass - Flyer

Der ADFC Wiesbaden setzt sich dafür ein, dass alle in Wiesbaden sicher und mit Spaß Fahrrad fahren. Das gilt insbesondere für Kinder - daher veranstaltet er seine erste „Kidical Mass“, einen Kinder-Fahrrad-Korso, bei dem Kinder mit ihren Eltern ca. eine Stunde geschützt durch Wiesbaden Radfahren.


Los geht’s am Sonntag, den 23. Juni um 14 Uhr am Dernschen Gelände. Die „Kidical Mass“ ist als Demonstration angemeldet und fährt von der Polizei begleitet ca. fünf km im kinderfreundlichen Tempo durch die Wiesbadener Innenstadt. Der Kinder-Fahrrad-Korso endet gegen 15 Uhr am Kranzplatz, wo der Spielplatz, die Wiese und die Gastronomie zum Verweilen einladen. Für gute Stimmung sorgt ein Soundbike.

Wiesbadens Schulnote “mangelhaft”

Beim letzten Fahrradklima-Test des Fahrradclubs wurde mit Zusatzfragen nach Radfahren für Kinder und Jugendliche gefragt. In Wiesbaden wurde die Familienfreundlichkeit deutlich mit der Note “mangelhaft” (5,11) bewertet.

“Das Ergebnis des Fahrradklimatests zeigt trotz leichter Verbesserungen erneut deutlich, dass es grundsätzlich in Wiesbaden einen großen Nachholbedarf in Sachen Fahrradfreundlichkeit gibt.”, so Erik Frank, Vorsitzender des Fahrradclubs im Kreisverband Wiesbaden. “Besonders erschreckend ist das Ergebnis der Zusatzfragen zur Kinder- und Familienfreundlichkeit. Hier gilt es, Zeichen zu setzen für mehr geschützte und sichere Fahrradspuren, damit Kinder schon früh das Rad als das kennenlernen, was es ist: ein tolles Verkehrsmittel, mit dem man schnell und mit Spaß seine Ziele in der Stadt erreichen kann. Sei es zur Schule, sei es zu Freunden oder zum Sport: Das muss mit dem Fahrrad möglich sein und ohne, dass die Eltern sich Sorgen machen müssen.”

Sichere Mobilität ist für alle möglich

Am letzten Tag der „Stadtradeln“-Kampagne 2019 organisiert der ADFC Wiesbaden die erste Kidical Mass als Attraktion für Kinder. Der Kinder-Fahrrad-Korso wirbt für gegenseitige Rücksichtnahme, vor allem gegenüber schwächeren Verkehrsteilnehmern wie Kindern, aber auch Fußgängern, Radfahrenden oder mobilitätseingeschränkten Personen.
“Wir möchten die Motivation erhöhen zu Fuß oder mit dem Fahrrad den Schulweg oder kurze Strecken in der Stadt zurückzulegen.”, so Frank.


207-mal angesehen




© ADFC 2019

Mitglied werden
VWF
IAA
BN-Allmountains
BN-Die-Radwerkstatt
BN-WSV
GPS beim ADFC